Welche Franchise ist sinnvoll? - Suisseguide.ch

Welche Franchise ist sinnvoll?

Autoversicherung vergleichen

Intro

Die Krankenkassen bieten verschiedene Selbstbehalte für die Grundversicherung an. Erwachsene können aus den folgenden Selbstbehalten wählen: 300, 500, 1000, 1500, 2000 und 2500 Franken. Je höher die Franchise ist, desto billiger ist die Prämie, welche Sie als einen jährlichen Beitrag zahlen müssen. Oft wird die falsche Franchise in der Krankenversicherung gewählt. Dies kann innerhalb weniger Jahre unnötige Kosten verursachen. Um dies zu vermeiden, kann mit einfachen Berechnungen die richtige Franchise für Sie gefunden werden.

Franchise leicht erklärt

Sie müssen einen Teil der Kosten für einen Arzt-, Medikamenten- oder Krankenhausaufenthalt selbst tragen. Diese Kostenteilung wird als Franchise bezeichnet. Übersteigen sie diese kosten innerhalb eines Kalenderjahres, übernimmt die Krankenkasse die restlichen kosten.

Die zwei sinnvollsten Franchisen

Die zwei Franchisen von 300 Franken und 2500 Franken machen am meisten Sinn.

Wenn Sie hohe Krankheitskosten tragen müssen, lohnt sich der niedrige Selbstbehalt von 300 Franken. Wenn Sie jedoch geringe Krankheitskosten tragen, sollten Sie einen Selbstbehalt von 2.500 Franken wählen.

Personen mit einem Selbstbehalt von 2500 Franken wird empfohlen, einen kleinen Betrag für unerwartete Behandlungskosten zurückzulegen.

Suisseguide.ch – Seit 1997

In der Schweiz ist der Wettbewerb der Krankenkassen nicht nur gross, sondern auch spürbar. Oft hat man als Laie das Gefühl gut aufgehoben zu sein und scheut einem Wechsel. Die meisten Personen in der Schweiz zahlen jedoch zu viel Prämien, da nicht jede Person die gleichen Leistungen beziehen müsste. Prämien zu vergleich lohnt sich also!

Wann sollte man eine niedrige Franchise von 300 Franken wählen?

Wenn Ihre Gesundheitskosten mehr als 1500 Franken pro Jahr betragen, lohnt es sich die 300 Franken Franchise zu wählen. Ältere Personen und von Krankheit betroffene sollten immer den niedrigsten Selbstbehalt wählen.

Wann sollte man den hohen Selbstbehalt von 2500 Franken wählen?

Wenn Sie gesund sind und Ihre Arzt- und Gesundheitskosten den Jahresbetrag von 1500 Franken nicht übersteigen, wird empfohlen den höchsten Selbstbehalt zu wählen.